Wenn ich länger unterwegs bin, habe ich zusätzlich zur Hecktasche noch einen Tankrucksack montiert. Das ist ganz praktisch wenn das große Gepäck im Hotel bleibt und Tagestouren gefahren werden. Ich kann eigentlich Tankrucksäcke nicht leiden, ich mag gerne meine Instrumente sehen, da aber der FLM Divider nicht ganz so groß ist und eine ziemlich schnittige Form hat passt der hier ganz gut. Der Inhalt beträgt immerhin 14 Liter, was nicht wenig ist.

Hier noch der Link:  FLM Divider Tankrucksack bei Polo >>>>

Der Anbau ist ein wenig aufwendiger, da der Tankrucksack eigentlich mit Magneten befestigt wird und der Buell Tank nun mal aus Kunststoff ist…

Wie bei der Hecktasche, habe ich auch hier die Gepäckhalteschlaufen von Polo verwendet, die angebaut relativ unscheinbar sind und auch nach der Tour montiert bleiben können.

Der Tankrucksack muß ein wenig modifiziert werden. Vorne hat der Tankrucksack original zwei Haltebänder, die habe ich gekürzt und dort 2 Kunststoffhaken befestigt. Die Kunststoffhaken waren von der Polo Hecktasche übrig (die waren ursprünglich am Schulterriemen befestigt, den ich eh nicht benötige.

Hinten Habe ich an der Unterseite eine eine Schlaufe mit einem Kunststoffring aufnähen lassen (auch das sind die restlichen Teile des Schulterriemens der Polo Hecktasche..so findet alles seine Verwendung… :o)

Für die hintere Befestigung habe ich eine Band mit Klett genommen und das unten am Tank verschraubt. Wenn das nicht mehr benötigt wird kann es einfach unter den Tank geschoben werden.

Also jetzt nur noch vorne einklicken und mit dem Kletband hinten schön spannen… sitzt passt, wackelt und hat Luft (der Lufteinlaß wird nicht verdeckt) und ist ratzfatz an- und abgebaut.

0